Folgen der Hitzewelle: Lieferprobleme in der Salat- und Gemüseproduktion dauern an

(Bonn, 4. September 2018) Auch wenn der Spätsommer zu „Normalmaß“ zurückgefunden hat, wirkt sich die lange Dürrezeit insbesondere in den deutschen, französischen, italienischen und polnischen Produktionsgebieten aus. Hersteller im Fresh-Cut-Bereich berichten bei Salat von hitzebedingten Ernteausfällen von bis zu 70 Prozent. Das Fresh-Cut-Segment wird voraussichtlich bis zum Frühjahr 2019 von den Folgen der Hitzewelle betroffen sein.

Weiterlesen

Zum Einsatz von Glyphosat im Salatanbau

(Bonn, 21. Juli 2016) Der Pflanzenschutzmittelwirkstoff Glyphosat ist, ausgelöst durch seine Einstufung als möglicherweise kanzerogen durch die IARC, eine der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angegliederte Institution, stark in die Kritik geraten. Gegenteilige Bewertungen durch das für Pestizidbeurteilung zuständige Gremium der WHO, The Joint FAO/WHO Meeting on Pesticide Residues, das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und andere Behörden weltweit haben hieran in der öffentlichen Wahrnehmung kaum etwas geändert. Weiterlesen

Kein (Keim-) Problem – Öko-Test untersucht abgepackte Mischsalate

(Bonn, 30. Januar 2015) Das Magazin Öko-Test hat in seiner aktuellen Ausgabe die Ergebnisse einer Untersuchung von abgepackten Mischsalaten vorgelegt und hierbei zwei von drei untersuchten Produkten beanstandet. Laut Prüfbericht wurden verschiedene Pflanzenschutzmittel nachgewiesen und in den Packungen „zu viele“ Keime gefunden.

Öko-Test erwähnt wichtige Fakten nur am Rande, die jedoch für eine sachliche Beurteilung der von Öko-Test beschriebenen „Schadstoffgeschichte“ von erheblicher Bedeutung sind: Weiterlesen